Andreas Chmielecki

 

 

"…es ist auf jeden Fall besser, nach umfassendem Verständnis zu streben, als am menschlichen Geist zu verzweifeln."
STEPHEN W. HAWKING, 31.03.1993

Warum ich Ingenieur geworden bin...

 

...schon früh in meiner Kindheit entdeckte ich das Interesse für die Naturwissenschaften, welches mich mit ihrer Faszination immer mehr fesselte und es immer mehr unbeantwortete Fragen offen ließ. Im Laufe meines jungen Lebens kristallisierte sich sowohl eine überaus hohe Affinität zur Technik und auch Begeisterung in der Experimentierfreudigkeit heraus.

Schon von klein auf wollte ich meinen Beitrag dazu leisten, verknüpft mit diesen Eigenschaften, die Welt ein bisschen bunter, komfortabler und friedlicher zu gestalten. Geschmückt mit diesen Eigenschaften und Interessen war es durchaus obligatorisch, Ingenieur zu werden.

Ich sehe dies als eine Berufung an, um als Schnittstelle zwischen Mensch und Technik zu agieren.

 

Jimdo

You can do it, too! Sign up for free now at https://jimdo.com/